Vollkommende Entspannung

Ich liebe mein Kind, das ist ganz klar… ich liebe sein Lachen, seine Augen, einfach die kleinen und großen Momente mit ihm.
Aber ganz ehrlich? Ich liebe auch die Stunden oder ein Tag ohne ihn.
Ein Tag lang nichts tun.
Kein meckern, kein Jammern, keinen Unsinn….
Einfach ein Tag lang komplett Entspannen,
eins mit sich selber sein.
Abschalten, sich um nichs einen Kopf machen.
Nur dem Regen, dem  Donner lauschen (okay, in meinem Fall dröhnte der aus meiner Anlage 😉 aber ist ja wurscht)

Einen Tag lang, sich selbst verwöhnen.
Ein volles Entspannungsbad mit Milch und Honig nehmen, und Träumen..nebenbei einen heißen Tee trinken.
Zeit nehmen sich zentimeterdick mit Körperbutter einschmieren, und danach eine Thermo-Gesichtsmaske (von Aldo Vandini – Heilerde Efeu.) – kann ich euch ganz nebenbei echt nur empfehlen. Sobald ihr sie auf die Haut auftragt merkt ihr Sekunden später wie sie warm wird…absolut genial. Perfekt an so einem wunderschönen Tag.
Dann aufs Sofa lümmeln, die Augen schließen und der Entspannungsmusik lauschen… die Seele baumeln lassen – kurz aufstehen, die Maske abspülen-  die Augenbrauen zupfen , wieder aufs Sofa, und Gurken auf die Augen legen – damit meine Ringe unter den Augen durch die Erschöpfung verschwinden.

Ihr merkt schon,  an diesem Tag , ziehe ich das komplette Programm durch.
Ich war glaub das letzte mal vor 4- 4,5 Jahren so entspannt, wie ich es heute bin. Muss mir keine Sorgen machen um den Räuber – denn der ist beim Onkel und Tante in den besten Händen überhaupt.

Es darf natürlich nicht die Maniküre und Pediküre fehlen, und während der Nagellack trocknet, wieder zurücklegen, und nichts tun.. außer sich Schwerelos fühlen…. die Gedanken aus dem Alltag weit weit weg schieben.

Heute ist alles total unwichtig, nur ICH bin WICHTIG! Nur das SEIN! In mich hören, und hören das da heute NICHTS ist . Außer eine wärme die durch meinen ganzen Körper zieht . Hach, es tut so gut.. dieses NICHTS tun.

Dann, wenn man sein Pflegeprogramm durchgezogen hat… sich schön aufs Sofa lümmeln, mit einem Buch – das ich als kleines Mädchen sehr gerne gelesen habe ( bestimmt schon über 15 Jahre hab ich dieses Buch), und nebenbei Morzarellakügelchen mit Cherrytomaten und Parmaschinken mit Pesto verputzen. Der perfekte kleine Snack für den perfekten Tag. so das nicht nur der Körper und die Seele verwöhnt werden – nein nein, sondern auch der Gaumen.

Und dann, am Ende .. um den Tag noch perfekt ab zu Runden.. eine spontan Aktion…. nämlich noch die Nacht  durch tanzen.
Und morgens dann müde aber entspannt in sein Bettchen falle, und AUSSCHLAFEN…… und ein entspanntes Frühstück genießen… frisches Müsli mit kalter Milch…

Nun ist das Räuberkind wieder bei mir – ein gut gelauntes dazu , eben wurde er gebracht.
Und wisst ihr was?

ICH FREU MICH IHN WIEDER HIER ZU HABEN… hab ihn natürlich vermisst 🙂 , und eben sind wir erstmal 10 minuten unserer Lieblingsbeschäftigung nachgegangen .. dem Knutschen, knuddeln und Schäkern.

Ich wünsch euch einen ganz ganz tollen Sonntag ❤


LG Nike

PS : Wir sind total platt wieviel neue Leser wir  in der letzten Woche dazubekommen habe … 🙂 Freuen uns riesiiig über euch, das ihr an unserem Leben teilhaben wollt ❤ .

Verfasst von

Ein inklusiver Famlienblog für jedermann! Hier geht es um das Leben mit 2 Räuberjungs. Jerry hat das Down-Syndrom und Autismus. Aber es geht bei Jerrys Welt in Zukunft um alle Themen rund um die Familie :)

7 Kommentare zu „Vollkommende Entspannung

  1. Ich habs heute der Nike ein kleines bißchen nachgemacht.
    Ab in die Wanne, den Rest Entspannungsbad reingekippt, Louisas CD-Player gemopst und die uralte Kuschelklassik rein und zwar total laut, damit man die Monster unten nicht hört.
    Dann eine Maske ins Gesicht (abgelaufen 6/2006) na warum wohl im März 2006 kam das erste Monster an 😀
    Ach ja und Haarkur hab ich auch noch gemacht, aaahhhh
    War ne gute Idee Nike
    Martina

    Gefällt mir

  2. ahhhh toll!….das hört sich gut an! und hat dir wie man liest wirklich gut getan!…vlt sollte ich das auch irgendwann mal irgendwie hinbekommen! auch schon ewig her!

    genießt euren ausgeruhten sonntag!

    knuddel euch

    die janina

    Gefällt mir

  3. Bei mir ist das immer ganz merkwürdig. Ich freue mich auf einen Tag ohne Evelyne, wenn Evelyne mal bei ihren Großeltern übernachtet ( Wir geben sie wirklich sehr selten weg. Wenn überhaupt 1 Mal pro Monat. ). Aber sobald wir Evelyne abgegeben haben, bin ich total traurig. Meistens kullern dann abends im Bett noch 1-2 Tränchen, weil es für mich ganz komisch ist, sie nicht hier bei mir zu haben. Da bin ich echt komisch.

    Dir noch einen schönen Sonntag 🙂

    Gefällt mir

Ich freu mich über dein Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s