Was denken Menschen mit dem Down-Syndrom?

Menschen mit dem Down-Syndrom, 
sind Menschen wie Ich und Du
Doch sind wir alle anders!
Denn anders sein ist doch normal!
Sie haben Wünsche
aber genauso auch Ängste!
Manche finden sich schön
Andere wiederrum mögen ihr äußeres nicht..
 wegen der Blicke!
Sie fallen auf!
Manche wären gerne „normal“ ..
zumindst was die Gesellschaft als „normal“ sieht.
Andere wiederrum, 
würden nie etwas an sich ändern wollen
und seit einen Moment Teil ihrer Gedanken!
Versteht sie besser!
Seht sie vielleicht mit anderen Augen! 
Mit den Augen, 
wie wir es als Eltern jeden Tag erleben
Es lohnt sich!
 
 Liebste Grüße
Nike

Verfasst von

Ein inklusiver Famlienblog für jedermann! Hier geht es um das Leben mit 2 Räuberjungs. Jerry hat das Down-Syndrom und Autismus. Aber es geht bei Jerrys Welt in Zukunft um alle Themen rund um die Familie :)

17 Kommentare zu „Was denken Menschen mit dem Down-Syndrom?

  1. Naja, wenn es Ärzte sind die uns noch nicht wirklich kennen, kapieren meist nicht, oder wollen es nicht kapieren das bei jerry alles immer sehr schnell umschlägt. In der einen Sekunden gehts ihm vielleicht grade gut, und in der anderen Sekunde gehts ihm total dreckig. Und wenn ich ihnen das erkläre, wird meist erstmal alles runtergespielt.. und ich werd halt nicht ernst genommen. Da hat ich wirklich schon den ein oder anderen Kampf gehabt… sehr nervit immer. Und wenn ich mittlerweile merke, das n arzt keene ahnung hat oder mich net ernst nimmt, order ich meisten schon nen anderen… !

    Gefällt mir

  2. Ich weiß nicht, kann ich dir so gar nicht sagen!

    Klar, ist es immer seltsam.. vorallem wenn die frage kommt „hast du es gewusst?“ Und wenn ich mit “ ja hab ich “ antworte , und dann meist ein erstaunter blick kommt.. ich weiß nie was die Menschen in dem Moment wirklich denken!

    Aber ganz ehrlich, bis jetzt wurde es uns eigentlich ganz einfach gemacht.. meist haben wir wenn mit Ärzten Problemen, die mich nicht wirklich für voll nehmen..da muss ich heute noch sehr kämpfen..

    LG

    Gefällt mir

  3. Hallo Nike,

    vielen Dank für den Link. Ein sehr schöner und eindringlicher Film.
    Deinen Blog finde ich übrigens klasse, früher oder später treffen wir uns bestimmt mal irgendwo. Ihr seid ja gar nicht so weit weg von uns.

    Liebe Grüße

    Nicola

    Gefällt mir

  4. Es waren wundervolle und informative 3 Minuten und 3 Sekunden. Nun wird eine Alltagssituation so verständlich. In einem Drogeriemarkt stand ein junger Mann mit Down-Syndrom vor mir. Er hat sich soooooooooooo sehr gefreut, denn er hat der Kassiererin das Geld zum bezahlen passend hingelegt. Wie er sagte, zum ersten Mal. Die Schlange hinter ihm war lang, aber alle hatten ein liebes lächeln auf den Lippen und haben sich mit gefreut.
    Der junge Mann war sehr, sehr glücklich!!!!!

    Gefällt mir

  5. Das Problem ist die Gesellschaft. Alles, was nicht der sogenannten Norm entspricht, ist unnormal, oder gar schlecht. Gäbe es diese Norm nicht, würden auch Menschen, mit Behinderungen, ganz normal behandelt werden.
    Ich bin neulich in die S-Bahn eingestiegen und hab mich einfach auf den nächsten freien Platz gesetzt. Und dann merkte ich, dass ich inmitten einer Gruppe geistig Behinderter saß! Ich glaub, ich hab mich selten so wohl gefühlt, dann man spürte einfach diese Toleranz. Setzt man sich in ne Gruppe Jugendlicher, wird man erst mal von oben bis unten abgecheckt und in ne Schublade gesteckt. Da fühlt sich niemand bei wohl.

    Ich hab den größten Respekt vor dir, wie toll du mit deinem Sohn umgehst und wie offen auch. Ich kann mir vorstellen, dass das nicht immer so leicht war, als junge Mutter, oder?

    Liebste Greetz
    Danni

    Gefällt mir

  6. Normal…was ist denn schon „Normal“,oder „schön“, oder „hässlich“?
    Ich hasse es, was unsere Gesellschaft aus uns macht -.-
    Und deshalb liebe ich deinen Blog so sehr <3 Du zeigst der Welt, dass alles so vermeindlich unnormale so wunderbar sein kann.

    <3

    Gefällt mir

  7. …ja, liebe Nike,ich finde es auch traurig,wie manchmal mit „Andersartigkeit“ umgegangen wird und ich wünsche mir ganz viele Menschen, die die Welt mal mit anderen Augen betrachten ;o)!Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    Gefällt mir

  8. Liebe Nike,
    es sind traurige Zeiten, in denen viele Menschen daran erinnert werden müssen, dass alle Menschen Menschen sind.
    Das meine ich nicht kritisch in Deine Richtung, es ist mehr ein allgemeiner Gedanke.
    Sei liebst gegrüßt.
    Nina

    Gefällt mir

Ich freu mich über dein Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s