Zwischenbericht aus dem Krankenhaus!

Es hatte den Anschein, als würde es dem Räuberkind etwas besser gehen. Immerhin hat er heute doch eine ganze (!) Flasche getrunken und 2 Glässchen Babybrei und zum Mittag ein bisschen Kartoffelpüree gegessen. 
Selbst der Doktor, war sich sicher! 
Tja, ich sah dem ganzen doch noch etwas kritisch entgegen, 
immerhin kennen wir dieses Prozedere nun schon wirklich mehr als genug. 
Der Arzt lobte ihn, dass der Räuber nun schon seit gestern Abend nicht mehr gefiebert hat, und war fester Überzeugung, das der eine Blutwert – der nachträglich noch hochgeschossen ist, wohl bereits im Abstieg ist… 
Pustekuchen! Er war im Anstieg. Denn keine 2 Stunden später hatte ich hier ein wieder ziemlich hoch fieberndes Kind liegen. 
Nun wurden die Antibiose umgestellt. Anstatt einem Medikament bekommt er jetzt zwei über die Vene. 
Joa und die Venen die machen irgendwie auch wie immer, dass was sie nicht tun sollen – nämlich kaputt gehen! 
Sind jetzt seit Sonntag Abend hier, und wir zählen bereits Zugang Nr.4 ..!
Heute morgen wurde erst ein neuer gestochen.. als die Schwester dann kam, und Kochsalz durchspülte, fing er bitterlich an zu weinen, 
und ich sagte ihr zu ihr, das der Zugang kaputt sei. 
Sie meinte aber er würde sich gut durchspülen lassen, udn würde mal ganz gerne für einen Moment ausprobieren die Antibiose durchlaufen zu lassen. 
Und natürlich, was geschah? Der Räuber schrie fürchterlich. 
Wir packten also de Zugang aus, und sie rief den Arzt. 
Er wollte es einfach nicht glauben. 
Da nichts dick oder sonst was war. 
Ich redete auf ihn ein, und ein und ein… 
das Jerry NIE so ein Theater beim durchspülen macht, nur weil es angeblich ein bisschen kalt sei. 
Dieses Theater ist NUR, wenn der Zugang KAPUTT IST!
Auf mein Gerede hin zog er ihn. 
Und was war?
 
Die Nadel war total verbogen bzw sogar gebrochen!
 
Danke für meine Bestätigung!
Nun hat er wieder einen neuen, und ich drück die Daumen das dieser jetzt mal etwas länger hält!
 
 
 
Ein neues Röntgenbild wurde heute auch gemacht. 
Lunge sieht heute schlimmer aus als am Sonntag, was selbst die Ärzte hier ins Staunen brachte .. weil sie damit nicht gerechnet haben. 
Ab morgen kommt der Lungenspezialist zu Jerry, und wird ihn bei der Atemtherapie unterstützen. 
Denn der Räuber brauch immer noch 4 Liter Sauerstoff!!!!
 
Wir sind gespannt! 
 
Der Papa war heute auch wieder da, und hat uns besucht!
Die Sehnsucht ist groß!
 
Liebste Grüße
Nike

Verfasst von

Ein inklusiver Famlienblog für jedermann! Hier geht es um das Leben mit 2 Räuberjungs. Jerry hat das Down-Syndrom und Autismus. Aber es geht bei Jerrys Welt in Zukunft um alle Themen rund um die Familie :)

19 Kommentare zu „Zwischenbericht aus dem Krankenhaus!

  1. Ich habe es gerade erst gelesen! Ich hoffe, deinem kleinen Räuber geht es schnell wieder besser! Vor allem Wünsche ich dir, dass du nie aufhörst auf dein Bauchgefühl zu hören – ganz egal wie das die Weißkittel so finden. Ich drück euch ganz fest die Daumen, dass ihr bald wieder nach Hause könnt!
    GGGLG
    Michelle

    Gefällt mir

  2. oh ich habe gestern schon so fest an euch denken müssen. keine schönen neuigkeiten 😦 ich wünsche euch weiterhin ganz ganz baldige genesung (wobei das bei RSV wohl eher ein geduldsspiel ist :/ ) und 4 zugänge in so kurzer zeit… o man! hoffe die venen benehmen sich jetzt und machen keine zicken! gute besserung an den kleinen mann! und gute nerven an die mama und den papa!

    liebe grüße!

    mine

    Gefällt mir

  3. au weia! Ich wünsch euch ganz viel kraft und gute Besserung! Der arme Kerl.

    Hatte dir letzte Woche ein Paket zu geschickt, hoffe es ist heile angekommen?
    Brauchst mir aber nicht antworten, hast grad wichtigere Dinge zutun.

    Alles Liebe
    Lydia

    Gefällt mir

  4. Ich bekomme Gänsehaut und leide mit euch. Warum können die Ärzte nciht einfach mal auf die Mütter und ihren Instinkt hören? Sie kennen ihre Kinder besser las jeder andere. Ich drücke euch so fest die Daumen, dass ihr bald über´m Berg seid.
    LG Britta

    Gefällt mir

  5. Liebe Nike, ich wünsche dem kleinen Mann gute Besserung und Euch gute Nerven! Auch, wenn der Anlass ja eher unerfreulich ist, muss ich sagen, dass mir beim letzten Foto echt das Herz aufgeht ❤ Soooooo süß! Ich wünsch Euch allesalles Gute!

    Gefällt mir

  6. Oh je! Ich hab gar nicht mitbekommen, dass Ihr im KH seid.
    Ich hoffe, dass es Deinem Räuber ganz ganz schnell wieder besser geht!
    Was die Sache mit dem venösen ZUgang angeht ,so kann ich nur sagen: eine Mutter hat immer dass richtige Gefühl, wenn irgendwas nicht stimmt.
    Vertraua auf Dein Gefühl!
    Alles Liebe für Euch beide!
    LG Steffi

    Gefällt mir

  7. Ohjeee, gute Besserung für euch!

    Platzende Venen sind schrecklich, bei Johanna waren 11 Versuche nötig, bis es endlich mit einem Zugang klappte und die Vene heile blieb.

    Ich hoffe es war der letzte Zugang für euch!

    Gefällt mir

Ich freu mich über dein Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s