Der 1.Versuch mit Beton

Vor ner ganzen Weile, bin ich auf den Blog gestoßen von der lieben Melanie. 
Selten kommt es vor, das ich Blogs von unten nach oben durchlese aber bei ihr war das sofort der Fall. Absolute Inspiriation pur! Sie war es auch, die mich auf den Trichter mit dem Beton brachte… ständig zaubert sie irgendwelche neuen Dinge aus Beton. Vorallem ihre Platten find ich herzallerliebst. 
Als ich dann erstmal angefixt war, entdeckte ich auf Pinterest noch viel mehr wunderschöne Dinge. Unglaublich das Beton wirklich sooooooo vielfältig sein kann. Ich wäre nie auf die Idee gekommen, daraus Deko fürs Haus zu machen. 
 
Jedenfalls, ich musste damit beginnen. Das war klar. Aber, dafür brauch man halt schon Platz. Joa, der war in der kleinen 61qm Wohnung natürlich eher Mangelware. Aus dem Grund habe ich mein Vorhaben verschoben bis wir in der neuen Wohnung sind. 
Letzte Woche war es dann soweit, und ich fuhr in den Baumarkt und besorgte alles. Ich hab auch direkt an diesem Tag angefangen.. allerdings erstmal klein… ich versuchte ein Haus und einen Kerzenständer für 2 große Teelichter. 
Das Haus ist leider völlig daneben gegangen, ich habe nämlich so nen ollen kleinen Karton genommen und daraus n Haus geformt. Leider wurde das irgendwie völlig unförmig, so dass ich es entsorgt habe. Selbst Schleifen etc hat es nicht mehr raus gerissen. 
 
 
Leider war ich so schlau, und ließ es während des trocknen draußen stehen. Ganz blöd! Am nächsten Tag fing es nämlich fürchterlich an zu regnen… und ich musste wieder warten bis 1. der olle Beton erneut getrocknet ist und 2. ich dazu komme … 2. gestaltet sich etwas schwierig mit nem angeschlagenen Räuberkind zu Haus. 
 
 
Da er aber grade am Schlafen ist  nutze ich die Zeit und verlieh dem Kerzenständer den letzten Schliff. Absolut neuer Luxus. Seit über ner Woche schon gibt es hier wieder einen täglichen Mittagsschlaf! Ob es nun daran liegt das er noch angeschlagen ist, oder grade schubt ooooooder er doch noch wie die Mama ne Pennmütze wird, ich lass mich überraschen  😉 Jedenfalls noch ein wenig abgeschliffen und noch ein bisschen Farbe… und fertig isset auch schon. Wie gesagt, erstmal noch nix großes … es diente erstmal nur zum Testen … aber ich bin ziemlich zufrieden und das wird auch noch nicht das letzte gewesen sein, was ich damit anstellen werde. In meinem Köpfchen ploppen plötzlich ganz viele Ideen auf!
 
Liebst 
die Nike 
 
 
 

Verfasst von

Ein inklusiver Famlienblog für jedermann! Hier geht es um das Leben mit 2 Räuberjungs. Jerry hat das Down-Syndrom und Autismus. Aber es geht bei Jerrys Welt in Zukunft um alle Themen rund um die Familie :)

2 Kommentare zu „Der 1.Versuch mit Beton

  1. 🙂 Das freut mich 🙂
    Ich hätte dein Häuschen ja schon gerne gesehen 😉
    Aber der Teelichthalter ist klasse geworden.
    Na, was betonieren wir als nächstes? 😉
    Ich räum meinen Biertisch mit den Betonieruntensilien schon gar nich mehr weg.
    Jetzt hab ich im Baumarkt so eine riesige Mörtelwanne gesehen.
    Ha, das Kopfkino hat gleich gestartet.
    Mir fällt aber noch nicht wirklich das Richtige dazu ein.
    Bin gespannt auf dein nächstes Projekt.
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    Gefällt mir

Ich freu mich über dein Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s