Der Kindliche Feind: Die Zeitumstellung

… mal so ganz unter uns gesagt, mir fallen noch mindestens ein Dutzen an Schlaffeinden ein was die kleinen angeht. Aber die Zeitumstellung… ja die ist auch schon fies. Vor allem mit Kleinkind UND einem Autisten zu Hause..

Bei uns ist aktuell sowieso alles irgendwie komisch und aus der Bahn… 

Der kleine Mann möchte seit einigen Wochen keinen Mittagsschlaf mehr machen, die Rechnung hat er nur leider ohne seinen kleinen Körper gemacht. Der sieht es doch etwas anders. Aktuell sieht es hier dann ca. zweimal in der Woche so aus, dass er zwischen 16 und 17 Uhr einschläft… und dann auch schläft bis morgens. Also nicht das ihr mich jetzt hier falsch versteht, von durchschlafen hält er noch nix. Er wird nach wie vor nachts wach und trinkt nochmal was und sichert sich ab, ob ich auch ja noch da bin – aber er schläft dann eben wieder ein. EIGENTLICH… nur wer schon so früh zu Bett geht … ich muss den Satz denk ich nicht zu Ende führen. Ihr Mamas versteht mich schon 😉 …

Am Tag der Zeitumstellung war es dann so: dass das kleine Muckelkind tatsächlich schon um 15 UHR !!!!!!! eingeschlafen ist! 15 UHR!!!!!!!!! Und ja, ich habe versucht ihn zu wecken… diesen Versuch habe ich dann aber auch sehr schnell wieder im Keime erstickt: denn es war unerträglich. Für ihn, für mich, für alle! Ja dieses Kind ist eindeutig der Sohn von dem Helden.

Denn, die beiden stehen sich in NICHTS nach, was die Laune angeht, wenn sie NICHT ausgeschlafen haben! 

Also führte uns der Weg nach kurzzeitigem tränenreichen Stillen wieder zurück ins Bett – also so 10 Minuten später. Wir hatten dann bereits 17 Uhr. Kind ist sofort wieder eingeschlafen. Die Nacht war er aber mega unruhig! Er wälzte sich von rechts nach links, von links nach rechts, über mich drüber, auf meine Seite – auf dem Helden seine Seite.. nach oben und dann doch wieder nach unten — AAAAAAAAAH! Und dann hörte man ihn nur noch rufen: „Einßtein! Einßtein! Heia?“ Ich total verschlafen: „jaaaa… Einstein macht Heia! (Zum Verständnis: Einstein ist der Hund von Freunden, wo wir einen Tag vorher waren) ALLE machen Heia! *gähn* die Mama, die Sonne, der Jerry.. der Papa – ALLE – der Noel auch!“ „PAPA? Heia??? Tschichi?? Heia?“ “ jahaaaa….!“ Konnt er mir nicht glauben, dass Jerry und der Papa Heia machten.Also wurde die Decke weggekämpft, und man glitt im stockdunklen aus dem Bett und tapste vorsichtig durch die Wohnung: TSCHIIIICHIIII???? PAAAPAAA????“ Ich verschlafen und mit dezenter Panik in den Augen und auch der Stimme: „Noel, komm zurück… die schlafen beide (Ich hab sie nämlich schon alle wach hier herumhüpfen sehen! ) Nach kurzem verzweifelten Jammern und einem Blick über das Türgitter tapste er dann doch wieder zurück zu mir ins Bett und quatsche mir eine Stunde das Ohr voll … mitten in der Nacht! Ein Traum. Ehrlich. Aber kaum zu glauben, er ist tatsächlich nochmal eingeschlafen! Die Akrobatik konnte er aber in dieser Nacht nicht sein lassen.

Am nächsten Morgen habe ich mich dann mit dem Held unterhalten. Beim Räuberkind sah es nicht wirklich anders aus … der war auch gegen 3 Uhr wach geworden – wahrscheinlich von Noels nächtlichem Gerufe. Unruhig war er auch. Zu Abend wurde bereits um 17 Uhr gegessen… und um 18 Uhr lag er im Bett – klar war ja auch eigentlich schon 19 Uhr. Nein.. Ich brauche diese olle Zeitumstellung nicht. Wirklich nicht.

Bei uns ist es leider mit dem einen Tag dann auch noch nicht getan…

Es zieht sich immer noch tagelang nach … klar sie gehen zwar früher schlafen.. aber die Nächte sind unruhig. Sehr unruhig. Und morgens – bekommt man die lieben kleinen nicht aus dem Bett. Okay, Noel kann schlafen – aber Jerry!? Das arme Schulkind MUSS aufstehen… sonst war er immer der Erste, der wach wird – … ich hoffe, es pendelt sich bald ein – wahrscheinlich bis zum Wochenende… wenn er ausschlafen KÖNNTE 😉 … es dann aber nicht mehr tun wird!

Toll wäre es ja mal, wenn sie abends früh ins Bett gehen würden, ruhig durchschlafen würden, und morgens länger schlafen würden! Vielleicht sollten wir das mal auf unseren Weihnachtswunschzettel schreiben !? Ich notier mir das gleich mal ;).

Wie ist es bei euch so? Erzählt doch auch mal 🙂 ….

 

Untitled

Verfasst von

Ein inklusiver Famlienblog für jedermann! Hier geht es um das Leben mit 2 Räuberjungs. Jerry hat das Down-Syndrom und Autismus. Aber es geht bei Jerrys Welt in Zukunft um alle Themen rund um die Familie :)

3 Kommentare zu „Der Kindliche Feind: Die Zeitumstellung

  1. Hallo Nike,
    oh ja, ich glaube zum Thema Nächte kann jede Mama was beisteuern 😀
    Witzig, hab heute einen Beitrag online gestellt, wo es um unsere Nächte geht, was bin ich dankbar das dieses Jahr alle drei Kinder die Zeitumstellung problemlos weg gesteckt haben!!!
    Das war echt ein Geschenk!

    Sei lieb gegrüßt
    Naemi

    Gefällt mir

Ich freu mich über dein Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s